Oktober 1982 Holz Greiter

42 Jahre Betriebszugehörigkeit

Er ist der dritte von links: Rolf Könitzer.

Das Bild hier oben wurde im Oktober 1982 aufgenommen, damals war er schon über drei Jahre im Betrieb. Am 17.09.1979 startete Rolf Könitzer bei der Firma Greiter. Der mittlerweile verstorbene Sylvester Greiter sen. war sein erster Chef. Jetzt, wo er in Rente geht, heißt einer der beiden Geschäftsführer immer noch so, allerdings ist es heute der Enkel des damaligen Inhabers. Insgesamt drei Generationen "Chef" hat Rolf Könitzer erlebt. Und bei vielen Stationen in der Firmenhistorie war er mit dabei, so durfte er zum Beispiel in der damaligen Filiale in Oberstdorf regelmäßig die Urlaubsvertretung übernehmen. 


Ja, Mobilität ist eine für Rolf Könitzer höchst zutreffende und wichtige Eigenschaft. Sein privates Interesse hatte oft mit vier Rädern zu tun: Audi, DTM, Go-Kart sind die Stichworte die einem sofort einfallen. Und die Mobilität war auch Voraussetzung für sein langjähriges Wirken bei uns. Als Mitarbeiter im Außendienst war er unseren Schreinerkunden ein höchst qualifizierter Gesprächspartner. Noch heute macht ihm bei der Verarbeitung von Corian keiner etwas vor und gleichzeitig blieb er immer am Puls der Zeit mit Trendthemen wie Fertigteilen von Horatec.

 

Leider können wir keine lustigen Anekdoten an dieser Stelle berichten, in den Vordergrund hat er sich nie gespielt. Dennoch kann man 42 Jahre Betriebszugehörigkeit nicht einfach so ersetzen. Wir sind daher schon froh, dass er uns für einige Sonderthemen erhalten bleibt. Auf dieses Fachwissen wollen wir einfach nicht verzichten. Dennoch geht in diesem Monat eine Ära zu Ende. Ein bisschen Wehmut schwingt mit, ein bisschen Stolz aber auch. 42 Jahre in einem Betrieb, das kommt heutzutage nicht mehr oft vor.